Samstag, 29. Januar 2022
- Anzeige -
StartEltern & KindUnterrichten mit digitalen Medien

Unterrichten mit digitalen Medien

Projekt „UndiMeS“ stellt Ergebnisse vor

Der Einsatz digitaler Medien im Schulunterricht hat durch die Pandemie Chancen aufgezeigt und Herausforderungen aufgedeckt. Wie können sich (angehende) Lehrkräfte medienkompetent weiterbilden? Wie können sie durch digital geführte Szenarien in ihren Unterrichtsfächern unterstützt werden? Das Thema Medienkompetenz in der Lehrkräfte-Qualifizierung – sei es im Studium oder in der beruflichen Weiterbildung – sowie die zunehmende Digitalisierung im Unterrichtsgeschehen ist zentrales Element des BMBF-geförderten Verbundvorhabens „Unterrichten mit digitalen Medien in Sachsen“ der Technischen Universität Dresden und der Universität Leipzig. Am 10. Juni 2021, 15 – 17 Uhr, findet mit Lehrkräften, Projekt-Förderern und -Initiatoren ein virtueller Meilensteinworkshop statt.

Im Rahmen der zweiten öffentlichen Online-Veranstaltung werden aktuelle Projektergebnisse vorgestellt und mit Expertinnen und Experten sowie Lehrkräften diskutiert – mit dem Ziel, in einen Austausch zu kommen und damit Expertisen und Erfahrungen aus dem (Schul-)Alltag in das Projekt einfließen zu lassen. Die Veranstaltung ist für alle Interessierten sowie potentielle Erprobungspartnerinnen und -partner geöffnet (Anmeldungen gerne via E-Mail an corinna.lehmann3@tu-dresden.de).

- Anzeige -

Am 10. Juni 2021 werden in der Online- Veranstaltung Vertreterinnen und Vertreter aus Wissenschaft und Praxis zu der Leitfrage „Unterricht mit digitalen Medien in Sachsen – Entwicklungen und Herausforderungen in einem Jahr Pandemie“ diskutieren.

Anschließend werden den Veranstaltungsteilnehmenden parallel in thematisch verschiedenen Gruppenräumen vier Themenschwerpunkte des Verbundvorhabens vorgestellt und mit ihnen diskutiert: 1) Digitale Lehr-Lern- und Forschungs-Labore, 2) Methoden und erste Ergebnisse der wissenschaftlichen Begleitforschung, 3) Szenarien einer Online-Fortbildung für Lehrerinnen und Lehrer sowie 4) Szenarien für den Unterricht in den Fächern Mathematik und Informatik.

Das Teilprojekt der TU Dresden unter Leitung von Prof. Thomas Köhler fokussiert die Entwicklung eines Online-Qualifizierungsangebotes für alle Lehrkräfte, unabhängig von Schulformen und -fächern. Dieses wird die Brücke zwischen dem aktuellen Forschungsstand und dem Praxisalltag von Lehrerinnen und Lehrern schlagen: Es werden digital gestützte Lernmethoden ebenso wie Medienkompetenzen online mit dem Ziel vermittelt, die Kompetenzen der Lehrkräfte auszubauen und somit digitale Medien in der Unterrichtspraxis zu verankern.

Das Teilprojekt der Universität Leipzig konzentriert sich unter Leitung von Prof. Silvia Schöneburg-Lehnert und JProf. Sven Hofmann auf die Entwicklung von digitalen Lehr-Lernszenarien zunächst für die Fächer Mathematik und Informatik (Oberschule und Gymnasium). Sie befähigen angehende und aktive Lehrkräfte, das Potenzial digitaler Medien verantwortungsvoll im Unterricht auszuschöpfen. Die didaktisch fundierten und in Schulen erprobten Musterszenarien fungieren für die im Schuldienst aktiven und die zukünftigen Lehrerinnen und Lehrer als Entscheidungshilfe, welche Inhalte mit welchen digitalen Medien am didaktisch sinnvollsten unterrichtet werden können.

Die Unterstützung der Lehrerinnen und Lehrer bei der Digitalisierung in der Unterrichtspraxis setzt eine enge Zusammenarbeit zwischen Forschungseinrichtungen, sächsischen Schulen sowie beteiligten Institutionen voraus. Dabei bilden der Erfahrungsaustausch rund um die pandemiebedingt besonderen Anforderungen sowie Einblicke in den Arbeits-, Berufs- und Studienalltag der (angehenden) Lehrkräfte eine wichtige Voraussetzung für die Entwicklung der Angebote im Projekt „Unterrichten mit digitalen Medien in Sachsen“.

Das Vorhaben „UndiMeS – Unterrichten mit digitalen Medien in Sachsen“ (FKZ 01PP19002) wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert.
http://undimes.de

Partner
TU Dresden – Medienzentrum und Fakultät für Erziehungswissenschaften; Prof. Thomas Köhler (Projektleitung)
Universität Leipzig – Professur für Didaktik der Mathematik und Professur für Didaktik der Informatik; Prof. Silvia Schöneburg-Lehnert (Projektleitung Uni Leipzig) und JProf. Sven Hofmann

Projektlaufzeit
15.11.2019 bis 31.12.2022

Newsletter abonnieren

Sie wollen als Erstes wissen, was es Neues gibt in der Welt von „die epoche“? Viele unserer Leser halten sich bereits mit unserem Newsletter auf dem Laufenden. Sie erhalten die wichtigsten News direkt und kostenlos in Ihr Postfach.

*Sie können sich jederzeit durch einen Mausklick wieder abmelden
Das könnte Sie auch interessieren

Hinterlassen Sie eine Antwort:

Gib deinen Kommentar ein
Bitte gib deinen Namen hier ein

- Anzeige -

Beliebteste Artikel

Letzte Kommentare