Freitag, 12. August 2022
- Anzeige -
StartGesundheitErnährungOlympionikin Alica Schmidt über ausgewogene Ernährung

Olympionikin Alica Schmidt über ausgewogene Ernährung

In dem Podcast "ErnährungPlus" spricht Alica Schmdt über wichtige Nährstoffe

Bei den Olympischen Spielen in Tokio bereitet sich Leichtathletin und Influencerin Alica Schmidt gerade auf ihre großen Wettkämpfe vor. Für den Podcast „ErnährungPlus – der Nährstoffcheck“ des Arbeitskreis Nahrungsergänzungsmittel (AK NEM) im Lebensmittelverband Deutschland hat sie in den letzten Wochen mit Expertinnen und Experten über die Bedeutung einer ausgewogenen Ernährung und einer ausreichenden Versorgung mit Mikronährstoffen allgemein sowie für Sportler:innen im Besonderen gesprochen. 

- Anzeige -

Gemeinsam mit Co-Moderator Marc Erny nimmt sie in sechs Folgen die wichtigen Mikronährstoffe Vitamin D, Vitamin C, Vitamin B12, Magnesium, Zink und Omega-3-Fettsäuren unter die Lupe und plaudert dabei aus dem Nähkästchen über ihr Training und ihr Leben als Leistungssportlerin. 

Die erste Folge widmet sich dem Vitamin D. Das kann der menschliche Körper zwar selbst bilden, aber nur, wenn er dem Sonnenlicht ausgesetzt ist, wie Prof. Dr. Manfred Eggersdorfer von der Universität Groningen erklärt. Deshalb erreichen 82 Prozent der Männer und 91 Prozent der Frauen laut Nationaler Verzehrstudie II die empfohlene tägliche Zufuhr von Vitamin D nicht. Vitamin D ist besonders für die Aufnahme und Verwertung von Calcium und Phosphor wichtig. 

In der zweiten Folge erklärt Ernährungswissenschaftlerin Dr. Gunda Backes, warum unser Körper das wichtige Spurenelement Zink aus tierischen Lebensmitteln besser verwertet als aus pflanzlichen. Außerdem gibt sie Antwort auf die Frage, welchen Einfluss Zink auf unser Immunsystem und unseren Stoffwechsel hat und ob Zink tatsächlich für eine schöne Haut und gesunde Nägel sorgen kann. 

In der dritten Folge dreht sich alles um Omega-3-Fettsäuren. Die essenziellen Fettsäuren sind wichtig für die Funktion des Gehirns, des Herzens und der Augen, weiß Prof. Dr. Gunter Eckert vom Institut für Ernährungswissenschaft der Uni Gießen. 

In der vierten Folge geht es um Vitamin C oder auch Ascorbinsäure. Wie wurde es entdeckt, wo ist am meisten Vitamin C drin und warum ist es für Sportler:innen besonders wichtig? Interviewgast ist Prof. Dr. Andreas Hahn, Ernährungs- und Lebensmittelwissenschaftler am Institut für Lebensmittelwissenschaft und Humanernährung der Leibniz Universität Hannover. 

Die fünfte Folge beschäftigt sich mit dem ebenfalls gerade für Sportler:innen sehr wichtigen Mineralstoff Magnesium. Interviewgast Dr. Georg Abel, Ernährungswissenschaftler, Triathlet und TV-Experte berichtet, dass der Mineralstoff viele Enzyme des Energiestoffwechsels aktiviert und an der Knochen- und Muskelgesundheit beteiligt ist. Beim Schwitzen wird Magnesium jedoch mit der Schweißproduktion ausgeschieden, weshalb ein erhöhter Bedarf auszumachen ist. 

In der sechsten Folge geht es um Vitamin B12. Warum Menschen, die sich vegan ernähren, auf eine ausreichende Versorgung achten sollten und für welche vielfältigen Prozesse Vitamin B12 im menschlichen Körper zuständig ist, erklärt Prof. Dr. Marc Birringer von der Hochschule Fulda. 

Der Podcast steht online bei Spotify unter https://open.spotify.com/show/43CQcCUonjGNL0OX0IqthY?si=HQWmA3AfQp2_qqAQ2ZlZbA&nd=1 sowie auf allen weiteren gängigen Podcast-Plattformen zur Verfügung.

Newsletter abonnieren

Sie wollen als Erstes wissen, was es Neues gibt in der Welt von „die epoche“? Viele unserer Leser halten sich bereits mit unserem Newsletter auf dem Laufenden. Sie erhalten die wichtigsten News direkt und kostenlos in Ihr Postfach.

*Sie können sich jederzeit durch einen Mausklick wieder abmelden
Das könnte Sie auch interessieren

Hinterlassen Sie eine Antwort:

Gib deinen Kommentar ein
Bitte gib deinen Namen hier ein

- Anzeige -

Beliebteste Artikel

Letzte Kommentare