Donnerstag, 27. Januar 2022
- Anzeige -
StartUmweltNaturEvolution in Echtzeit

Evolution in Echtzeit

Der Biologe Prof. Dr. Lutz Becks kann mit seinem Team den genetischen Abdruck des überraschend schnellen Übergangs von einzelligem zu mehrzelligem Leben beobachten

Wie vollzieht sich der Übergang von einzelligem zu mehrzelligem Leben? Die Arbeitsgruppe von Prof. Dr. Lutz Becks am Limnologischen Institut der Universität Konstanz ist bei der Erklärung dieses sehr komplexen Prozesses einen wichtigen Schritt weitergekommen. Sie konnte – in Zusammenarbeit mit einem Kollegen des Alfred-Wegner-Instituts (AWI) – zeigen, dass die einzellige Grünalge Chlamydomonas reinhardtii in nur 500 Generationen Mutationen aufzeigt, die den ersten Schritt hin zu mehrzelligem Leben erlauben. 

- Anzeige -

Damit konnte eine Theorie zur Entstehung von mehrzelligem Leben experimentell bestätigt werden, die besagt, dass die Evolution von Zellgruppen und die nachfolgenden Schritte zur Mehrzelligkeit nur dann auftreten können, wenn Zellgruppen sowohl besser in ihrer Fortpflanzung als auch in ihrer Überlebenswahrscheinlichkeit sind als einzelne Zellen. Die Ergebnisse wurden am 9. Juli 2021 im Wissenschaftsjournal Nature Communications veröffentlicht.

Den vollständigen Text mit u.a. zwei Video-Clips können Sie im Online-Magazin der Universität Konstanz campus.kn nachlesen:
https://www.campus.uni-konstanz.de/wissenschaft/evolution-in-echtzeit

Faktenübersicht:

  • Originalpublikation: Joana P. Bernardes, Uwe John, Noemi Woltermann, Martha Valiadi, Ruben J. Hermann, Lutz Becks. The evolution of convex trade-offs enables the transition towards multicellularity. Nature Communications, 9. Juli 2021. DOI: https://dx.doi.org/10.1038/s41467-021-24503-z
  • Die Arbeitsgruppe des Limnologen Prof. Dr. Lutz Becks kann mit der Grünalge Chlamydomonas reinhardtii den genetischen Abdruck von einzelligem zu mehrzelligem Leben nachweisen
  • Übergang vollzieht sich in nur 500 Generationen
  • Forschung im Rahmen des Schwerpunktprogramms 1704 „Flexibility matters: Interplay between trait diversity and ecological dynamics using aquatic communities as model systems“ der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG)
  • campus.kn ist das Online-Magazin der Universität Konstanz. Wir berichten darin multimedial über aktuelle Themen aus Wissenschaft und Forschung, Studium und Lehre sowie aus dem Campusleben der Universität.

Newsletter abonnieren

Sie wollen als Erstes wissen, was es Neues gibt in der Welt von „die epoche“? Viele unserer Leser halten sich bereits mit unserem Newsletter auf dem Laufenden. Sie erhalten die wichtigsten News direkt und kostenlos in Ihr Postfach.

*Sie können sich jederzeit durch einen Mausklick wieder abmelden
Das könnte Sie auch interessieren

Hinterlassen Sie eine Antwort:

Gib deinen Kommentar ein
Bitte gib deinen Namen hier ein

- Anzeige -

Beliebteste Artikel

Letzte Kommentare