Sonntag, 5. Dezember 2021
- Anzeige -
StartUmweltWeleda: Den Planeten zu einem besseren Ort machen

Weleda: Den Planeten zu einem besseren Ort machen

Neue Zertifizierung macht Weleda zum „Certified Benefit Corporation – Unternhemen“

Weleda ist jetzt eine B Corp, also eine „Certified Benefit Corporation“ Das Unternehmen gehört damit zu einer internationalen Bewegung, die sinnstiftend wirtschaften und die hohen Ansprüche und Werte der Organisation in ihren Unternehmensstatuten verankert haben. Erforderlich für die Zertifizierung sind 80 Punkte, Weleda erreicht 106,9 Punkte. 

- Anzeige -

Nachhaltig erfolgreich 

Vergeben wird die B Corp-Zertifizierung von der Non-Profit-Organisation „B Lab“. Es werden keine Produkte zertifiziert, sondern das ganze Handeln, die Haltung eines Unternehmens. Dabei geht um gesellschaftlichen Mehrwert und ökologische Nachhaltigkeit und nicht um Gewinnmaximierung um jeden Preis. Also um Umwelt, Biodiversität, Artenschutz, Menschenrechte, Kilmaschutz, Mitarbeiter, Kunden. B Lab nennt es sinngemäß: „Business as a force for good“. Das bedeutet so viel wie: Wirtschaft ist eine Kraft, die Gutes bewirken kann und soll. Die weltweite B Corp-Bewegung hat ihren Ursprung in den USA und möchte unseren Planeten zu einem besseren Ort machen. 

Jonathan Normand, CEO B Lab Switzerland, und Michael Brenner, Mitglied der Geschäftsleitung von Weleda; Bild ©: Weleda AG / B Lab Switzerland

„Entfalten von Gesundheit und Schönheit von Mensch und Natur“, lautet der Purpose von Weleda. Daran orientiert sich das Unternehmen seit der Gründung 1921 und stellt Nachhaltigkeit schon immer über den Profit. Diese Haltung ist bei Weleda auch in den Statuten verankert: Der Zweck des Unternehmens liegt in der Umwelt- und Gemeinwohlorientierung. Daher ist eine B Corp-Zertifizierung nur ein weiterer konsequenter Schritt. Benefit Corporations erfüllen die höchsten verifizierten Standards für soziale und ökologische Leistung, Transparenz und Verantwortlichkeit. Und mit der Re-Zertifizierung alle drei Jahre setzt Weleda einen Entwicklungsprozess in Gang, der jeweils höhere Ansprüche und eine stetige Verbesserung zum Ziel hat. 

Gemeinsam einen weltweiten Kulturwandel vorantreiben

Weltweit stehen mittlerweile über 4.000 B Corp-zertifizierte Unternehmen aus über 153 Branchen und 74 Ländern für eine integrativere und nachhaltigere Wirtschaft. Bekannte Beispiele sind etwa Patagonia, Fairphone oder auch Ben&Jerry’s. 

Weleda musste für die Zertifizierung viele Fragen aus allen Unternehmensbereichen beantworten und belegen. Am Prozess waren über 100 Mitarbeiter beteiligt. Inspirationen für nachhaltiges Leben sieht B Corp zum Beispiel in der zertifizierten Naturkosmetik oder in der fairen Beziehung zu den Anbaupartnern der pflanzlichen Rohstoffe, die Weleda aus vielen Ländern bezieht. 

„Wir sind sehr stolz darauf, Weleda in der B Corp-Community willkommen zu heissen. Dies zeigt deutlich, was ‚Business as a force for Good‘ bedeuten kann. Die Nachhaltigkeitsziele und das Engagement von Weleda sind sehr wertvoll. Zum Beispiel um kollektives Handeln voranzutreiben und andere Unternehmen zu ermutigen, sich der Bewegung anzuschliessen. Gemeinsam können wir so den Übergang zu einer widerstandsfähigen und stakeholderorientierten Wirtschaft beschleunigen“, so Jonathan Normand, Gründer und CEO von B Lab Schweiz. 

Verantwortungsvoll und Markenführerin 

Kunden sind sich der Auswirkungen von Konsum auf unseren Planeten und auf die Gesellschaft bewusst. Deshalb wollen sie, dass sich Unternehmen darum kümmern. Als Branchenführerin für zertifizierte Naturkosmetik und anthroposophische Arzneimittel nimmt Weleda diese Verantwortung ernst. „Nachhaltigkeit gehört zu unserem Kern, sie ist in unserem Unternehmenszweck verankert. Im Einklang mit Mensch und Natur zu handeln, ist nur möglich, wenn wir ein verantwortungsvolles und nachhaltiges Unternehmen sind. Die B Corp-Zertifizierung hilft uns, unsere hohen Werte und unsere Haltung weltweit zu kommunizieren. Mit unserer Naturkosmetik sind wir in unseren Hauptmärkten als eines der führenden verantwortungsbewussten Unternehmen bereits anerkannt. In anderen Ländern und in unserem Pharmageschäft wollen wir diese Anerkennung noch erreichen.“, so Michael Brenner, Mitglied der Geschäftsleitung von Weleda und verantwortlich für den Bereich Nachhaltigkeit.

Newsletter abonnieren

Sie wollen als Erstes wissen, was es Neues gibt in der Welt von „die epoche“? Viele unserer Leser halten sich bereits mit unserem Newsletter auf dem Laufenden. Sie erhalten die wichtigsten News direkt und kostenlos in Ihr Postfach.

*Sie können sich jederzeit durch einen Mausklick wieder abmelden
Das könnte Sie auch interessieren

Hinterlassen Sie eine Antwort:

Gib deinen Kommentar ein
Bitte gib deinen Namen hier ein

- Anzeige -

Beliebteste Artikel

Letzte Kommentare